02.112017 21:00
JAZZFEST BERLIN 2017
@THE A-TRANE
BERLIN LONDON CONVERSATIONS 1
modern jazz
jean-paul bourelly (g) frank gratkowski (bcl/sax) orphy robinson (vibes) pat thomas (p)
Vibraphonist Orphy Robinson und Pianist Pat Thomas, beide 1960 geboren und in Großbritannien beheimatet, spielen unter dem Namen Black Top zusammen. Zu ihren Live-Auftritten und Studioaufnahmen laden sie häufig Gastmusiker*innen ein – vom frei improvisierenden Saxophonisten Evan Parker bis zum Sonic-Youth-Gitarristen Thurston Moore. Für den ersten Teil der Berlin-London Conversations bitten sie zwei in Berlin ansässige Musiker zum gemeinsamen Konzert. Der Saxophonist Frank Gratkowski, 1963 geboren, studierte bei Charlie Mariano, Sal Nistico und Steve Lacy, bevor er mit zahllosen Ensembles in aller Welt zusammenarbeitete. Der Gitarrist Jean-Paul Bourelly wurde 1960 als Sohn haitianischer Eltern auf der South Side Chicagos geboren und lebt seit den 1990er-Jahren in Europa. Er war Mitglied der Black Rock Coalition und wirkte bei Aufnahmen von Muhal Richard Abrams, Elvin Jones, McCoy Tyner, Cassandra Wilson und Miles Davis mit.