19.112017 20:00
TWO.CONCERTS.ONE.NIGHT
KIKI MANDERS

WINTERZEIT SONNTAGS
Einlass19.00uhr
Beginn 20.00uhr


vocal jazz
kiki manders (voc) philipp braemswig (g) jonathan ihlenfeld cuniado (e-b) bodek janke (dr)
Kiki Manders entführt mit ihrem Debutalbum in eine verzauberte Welt der Zwischentöne. Zugleich kraftvoll und sinnlich weich lassen ihre Kompositionen leise eine Resonanz mit einem Größeren erahnen. Manders wuchs auf in Venlo, den Niederlanden, und wohnt zur Zeit in Berlin und arbeitet als selbständige Musikerin, Komponistin und Gesangslehrerin. Im Alter von 17, entdeckte Manders ihr Talent zum Singen. Manders zog nach Amsterdam um am «Conservatorium van Amsterdam» Jazzgesang zu studieren und von Lehrern wie Sylvi Lane, Annett Andriessen und Lydia van Dam Unterricht zu erhalten. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Bachelor und Master Studiums, zog Manders nach New York City, um Dichtkunst und Gesang zu studieren bei Leh wie Jen Shyu und Theo Bleckmann.