18.022018 20:00
OLI STEIDLE
& THE KILLING POPES

WINTERZEIT SONNTAGS
Einlass19.00 Uhr
Beginn 20.00 Uhr


modern jazz
oliver steidle (dr) frank möbus (g) kit downes (keys) dan nicholls (keys) phil donkin (b)
Mastermind Oliver Steidle an den Drums und verantwortlich für die Kompositionen (zusammen mit Petter Eldh), stellt seine neue Band Killing Popes vor. Der Neue deutsche Jazzpreis-Gewinner von 2008 und 2010 ist vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Der Rote Bereich, Peter Brötzmann, Philm, SoKo Steidle oder Klima Kalima bekannt, seit Jahren international unterwegs und laut Presse, einer der führenden Köpfe der sich ständig weiter entwickelnden, jungen Berliner Avantgarde.Diese Band ist sein Versuchsfeld für die Entwicklung neuer rhythmischer Ideen und die Möglichkeit, Musikstile miteinander zu verweben, die ihn in seiner Jugend geprägt haben: HipHop, Punk, Grindcore. Musikstile, die zudem einen stark gesellschaftskritischen Charakter besitzen, wie der Jazz in seinen besten Jahren. Dies als stilistische Grundlage bieten die Kompositionen Alles, was den Jazz heute ausmacht: Rhythmisch komplex, catchy Melodien und Platz für Improvisationen.