27.032018 21:00
LOGAN RICHARDSON
«BLUES PEOPLE»
modern jazz
logan richardson (sax) justus west (g) igor osypov (g) deandre manning (b) ryan lee (dr/samples)
Logan Richardson ist in Kansas City, Missouri, einer Hochburg des Blues groß geworden. Dort sind die großartigen Musiker aufgetreten, welche diese Kunstform nachhaltig vorangetrieben und geprägt haben. Dazu zählen Max Roach, Kenny Burrell, Jimmy Heath, Richard Davis, Shirley Scott und viele mehr. Mit 16 Jahren entwickelte sich Logan zu einem gekonnten Musiker, und zwar sowohl im Bereich der Klassik als auch der Improvisationsmusik. Er bekam die Möglichkeit bei The Kansas City Symphony mit Jimmy Heath mitzuspielen. Mit 21 Jahren führte Logan seinen Weg fort und zog nach Manhattan, um an The New School zu studieren. Schnell bekam er Anfragen und begann mit Musikern wie Nasheet Waits, Stefan Harris, Greg Tardy, Joe Chambers, Billy Hart, Jason Moran und Butch Morris zu touren, um nur einige wenige zu nennen. Sein 4. Album «Blues People» erzählt seine ganz persönliche Lebensgeschichte. In diesem persönlichen Sinne wird es zugleich auch universell, da ja jeder von uns eine ganz eigene Geschichte zu erzählen hat.
Foto: © Caterina Di Perri