märz 2023

2023di07mär20:3020:30 A-TRANE PRÄSENTIERT:
«JAB105»JAZZAUSBERLIN MÄRZ 2023
TWO CONCERTS ONE NIGHT
HEUTE MIT: SOPHIA&OLGA & DEFNE SAHIN «HOPE»
|:Live Concert,modern jazz,modern vocal jazzLive Concert

Konzertdetails

FACEBOOK LIVE

A-TRANE PRÄSENTIERT:«JAB105»JAZZAUSBERLIN MÄRZ 2023
TWO CONCERTS ONE NIGHT
HEUTE MIT:
SOPHIA&OLGA / DEFNE SAHIN «HOPE»

SOPHIA&OLGA
Sophia&Olga schaffen Musik jenseits der Genregrenzen, irgendwo zwischen Kunstlied, Popsong und Contemporary Jazz. Auf ihrem Debütalbum „Shells in Motion“ vernetzen die beiden Musikerinnen tiefgründige, sprachliche Bilder mit harmonisch raffinierten und rhythmische Verzahnungen. Der klare, warme Stimmsound und seine breite Range verbinden sich mit dem virtuosen und zugleich intuitiven Klavierspiel zu einem facettenreichen, musikalischen Kosmos.
Heraus kommt ein experimentierfreudiger Sound, der oft träumerisch und melancholisch klingt und gleichzeitig eine gewisse verspielte Leichtigkeit besitzt.

Erstes Set: Sophia&Olga
Sophia – Vocal
Olga – Piano

DEFNE SAHIN
«HOPE»
Die Jazzsängerin und Komponistin Defne Şahin hat eine musikalische Sprache entwickelt, die ihr Leben in verschiedenen Ländern widerspiegelt. In Berlin geboren, lebte die junge Musikerin bereits in New York, Istanbul und Barcelona. Ihr aktuelles Album Hope, das vom kalifornischen Bassisten Greg Cohen produziert wurde, nahm sie mit ihrer langjährigen Berliner Band bestehend aus Johannes von Ballestrem, Keisuke Matsuno, Simon Jermyn und Martin Krümmling auf. Dafür vertonte die Genre-verbindende Künstlerin Gedichte der amerikanischen Lyrikerin Emily Dickinson, die ein sehr zurückgezogenes Leben in Massachusetts führte. Diese Lyrik ist kraftvoll und modern und wird von Şahins eigenen Texten ergänzt. Es entsteht eine Reflexion über Leben und Tod, Liebe und Sehnsucht, Angst und Hoffnung sowie das Loslassen von all diesem. Die auf dem Album enthaltenen Stücke komponierte sie im Rahmen einer Virtuellen Residenz des Goethe Instituts mit ihrer Mentorin Becca Stevens, die mehrfach für den Grammy nominiert wurde.
Defne Şahin trat bereits in Jazzclubs und Konzerthäusern wie der Carnegie Hall in New York und auf Jazzfestivals in Südafrika, Holland und der Türkei auf und ist in der „internationalen Jazzszene eine feste Größe“. -Tagesspiegel

Zweites Set: Defne Sahin – «HOPE»
Defne Şahin – Vocals
Johannes von Ballestrem – Piano
Keisuke Matsuno – Guitar
Simon Jermyn – Bass
Martin Krümmling – Drums

Foto@Norbert Krampf

Mehr

MUSIKER

Erstes Set: Sophia&Olga
Sophia – Vocal
Olga – Piano

Zweites Set: Defne Sahin – «HOPE»
Defne Şahin – Vocals
Johannes von Ballestrem – Piano
Keisuke Matsuno – Guitar
Simon Jermyn – Bass
Martin Krümmling – Drums

RESERVIERUNG DER TICKETS UND SITZPLÄTZEN MIT DER ABENDKASSE-ZAHLUNG / ALLE TAGE OHNE 3G NACHWEISKONTROLLE / WIR EMPFEHLEN MASKEN TRAGEN

RESERVATION OF TICKETS AND SEATS WITH BOX OFFICE PAYMENT / ALL DAYS WITHOUT 3G PROOF CONTROL / WE RECOMMEND WEARING MASKS

-

SITZPLATZ TICKETS OHNE KAUF - SEAT TICKETS WITHOUT PURCHASE

SITZPLATZ TICKETS

SITZPLATZ TICKETS MIT KAUF / SEAT TICKETS WITH PURCHASE

- 0 +

- 0 +

Preis / Price 0,00 €

Wie viele Tickets? / How many tickets? -1 +

Gesamtpreis / Total Price 0,00 €

Newsletter

KEINE KONZERTE VERPASSEN. IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN. ALS ERSTE(R) INFORMIERT WERDEN. DAS KOSTENLOSE ABONNEMENT IST JEDERZEIT KÜNDBAR

 

DO NOT MISS CONCERTS. BE THE FIRST TO BE INFORMED. YOU CAN DELETE YOUR COSTLESS SUBSCRIPTION ANY TIME

X
X
X